COVID-19 INFO: WIR HABEN REGULÄR GEÖFFNET - ALLE BEHANDLUNGEN FINDEN STATT

Funktionstherapie für Zähneknirschen / Schnarchen

Das nächtliche Schnarchen oder Zähneknirschen hat nicht nur negative Auswirkungen auf den erholsamen Schlaf des Partners, sondern führt oftmals auch zu gesundheitlichen Schäden bei der betroffenen Person. Durch die erhöhte Geräuschkulisse kommt es zu einer unruhigen Nacht, was zu mangelnder Konzentration und Aufmerksamkeit am nächsten Tag führt. Patienten, die von nächtlichem Schnarchen betroffen sind, schlafen häufig sehr unruhig, erhalten nachts zu wenig Sauerstoff und können an Atemaussetzern leiden. Dies führt zu Schlafmangel und Unausgeglichenheit. Durch nur wenige und unkomplizierte Behandlungsschritte können wir in unserer Zahnarztpraxis in Luzern den erholsamen Schlaf unserer Patienten jedoch schnell wiederherstellen.
 

Funktionstherapie bei Schnarchen

Mögliche Ursachen für Schnarchen

Die Ursachen für nächtliches Schnarchen sind sehr vielseitig. Die durch das Schnarchen ausgelösten Geräusche entstehen in den oberen Atemwegen und werden häufig durch das Vibrieren von Gaumen und Zäpfchen hervorgerufen. Ausgelöst wird dies durch das Erschlaffen von Rachenmuskeln und Gaumensegel in der Nacht, welches während des Ein- und Ausatmens anfängt zu vibrieren. Auch das Zurückfallen der Zunge in den Rachenraum kann eine Ursache für Schnarchen sein, da so die Atemwege des Betroffenen verengt werden und das Schnarchgeräusch entstehen lassen. In seltenen Fällen kann auch eine beeinträchtigte Nasenatmung die Ursache für nächtliches Schnarchen sein. Es gibt begünstigende Faktoren, welche das Schnarchen auslösen können; darunter fallen Übergewicht, zunehmendes Alter, ein erhöhter Alkoholkonsum oder auch das Einnehmen von Schlaf- und Beruhigungsmitteln.

Gesundheitliche Folgen von Schnarchen

Die ausbleibende Erholungsphase, bedingt durch die schlechte Schlafqualität bei schnarchenden Patienten, kann zu Abgeschlagenheit und Müdigkeit am Folgetag führen. Dies beeinflusst insbesondere die Leistungsfähigkeit der Betroffenen. Sollte das Schnarchen über einen langen Zeitraum unbehandelt bleiben, können Betroffene aufgrund des Schlafmangels sogar unter Herz-Kreislauf-Problemen oder einem zu hohen Blutdruck leiden.

Ablauf einer Funktionstherapie gegen das Schnarchen in Luzern

Um das Schnarchen unserer Patienten effektiv behandeln zu können, wird eine Apparatur erstellt, welche wir individuell an das Gebiss des Patienten anpassen. Die Apparatur wird während des Schlafens getragen und sorgt dafür, dass die Zunge des Patienten weiter nach vorne verlagert wird. Dadurch kann sie nicht in den Rachen rutschen und das Schnarchgeräusch bleibt aus. Sollte das Vibrieren des Gaumensegels Ursache für das Schnarchgeräusch sein, fertigen wir eine Apparatur an, durch die die Erweiterung des Rachenraumes möglich wird. Dadurch wird der Sog vermieden, der normalerweise beim Einatmen entstehen und das Schnarchen auslösen würde. Nur in äusserst seltenen Fällen raten wir zu operativen Massnahmen um das Schnarchen zu behandeln.
 

Funktionstherapie bei Zähneknirschen

Mögliche Ursachen für Zähneknirschen

Auch das nächtliche Zähneknirschen kann eine Vielzahl von Ursachen haben. Insbesondere Stress und Unruhe gehören zu den Auslösern für das Knirschen der Zähne, doch auch Fehlstellungen der Zähne oder ein nicht korrekt eingesetzter Zahnersatz können das Zähneknirschen bedingen. Der hohe Konsum von Kaffee und Alkohol sind zudem Faktoren, welche das Zähneknirschen begünstigen.

Gesundheitliche Folgen des Zähneknirschens

Durch Zähneknirschen, welches über einen längeren Zeitraum unbehandelt bleibt, können sich die Zahnoberflächen abreiben. Ausserdem kommt es zu einer Überbeanspruchung der Kiefergelenke. Dadurch kommt es zu Verschleisserscheinungen an Zähnen und Kiefer und durch die dauerhafte Belastung der Gelenke auch zu Kiefer-, Nacken- und Kopfschmerzen.

Ablauf einer Funktionstherapie gegen Zähneknirschen

In vielen Fällen empfehlen wir in Luzern eine Schienentherapie zur Bekämpfung des Zähneknirschens. Auch eine Kombination von Schienen- und Physiotherapie kann durchaus sinnvoll sein. Die Knirschschiene wird individuell an das Gebiss des Patienten angepasst und wird nachts getragen. Dadurch sollen sowohl die Zähne als auch die Kiefergelenke vor einer Überbelastung durch das Knirschen geschützt werden. Die Schiene fördert ausserdem die Entspannung der Kaumuskulatur. Sollte das Zähneknirschen bereits zu einer gesundheitlichen Beeinträchtigung wie etwa Kopf- oder Rückenschmerzen geführt haben, raten wir unseren Patienten ausserdem zu einer Physiotherapie.


Kontakt
Wenn Sie sich für eine Funktionstherapie gegen Schnarchprobleme oder Zähneknirschen interessieren oder sich bei uns darüber informieren möchten, vereinbaren Sie gerne einen unverbindlichen Beratungstermin in unserer Zahnarztpraxis in Luzern. Dazu erreichen Sie uns über das Kontaktformular sowie telefonisch unter 041 510 62 72.

Ihre Vorteile

  • Hochqualifizierte Zahnärzte
  • Modernste Zahnmedizin
  • Zeitnahe Termine für Sie
  • Individuelle & persönliche Beratung
  • Mo-Do 8-20 Uhr | Fr 8-17 Uhr | Sa 9-17 Uhr
  • Spezialisiert auf Angstpatienten
  • Notfall Zahnarzt
  • Spezialisiert auf Hypnose

Glückliche Patienten

BEWERTUNGEN VON GOOGLE


Kontakt

Zahnarztpraxis am Pilatusplatz
Haus Valiant Bank
Pilatusstrasse 39
6003 Luzern

041 510 62 72
info@zahnarztluzern.ch

Montag-Freitag:  8:00-12:00 Uhr | 12:30-17:00 Uhr
Samstag:  Jeden 1. Sa im Monat 09.00-13.00

Gerne vereinbaren wir auch Termine ausserhalb unserer
offiziellen Öffnungszeiten.


Kontakt- und Terminanfrage

Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung